Erster FPV Flug

Das „Fat Shark Teleporter V3 FPV“ ist nicht das beste auf dem Markt, aber für mich ein guter Einstieg. Im Set war alles notwendige vorhanden, nur noch ein Verlängerungskabel für den Anschluss an den Balanceranschluss vom Flugakku musste ich mir noch besorgen. Heute machte ich mich also an die Montage an meinene DJK Phantom 1 und drehte danach eine kurze Runde im Quartier. Meinen ersten FPV Flug habe ich natürlich in entsprechend sicherer Höhe durchgeführt.

Runde über Bätershausen

Mit dem geschulterten Rucksack machte ich mich auf die Runde mit den Hunden, ist mir doch kürzlich eine Stelle aufgefallen, welche zum Fliegen ideal ist. Weit weg von Häusern und Oberleitungen, am Waldrand. Ausser ein paar Biker, von denen mich einer beinahe über den Haufen gefahren hat (obwohl ich neben dem Kiesweg in der Wiese stand), war ich für mich alleine.

Flugfeld von oben.

Flugfeld von oben.

Weiterlesen

Abendrunde über Verdun/Frankreich

Eigentlich wollte ich nur eine kleine Runde über Verdun drehen und mir noch eine Aufnahme der Umgebung machen. Wenn man sich aber zu fest auf das FPV-Videobild konzentriert, merkt man gar nicht, dass man schon 700 Meter entfernt ist. Jetzt weiss wenigstens, dass die „Coming Home“ Funktion einwandfrei funktioniert. Als der Kopter wieder in meiner Nähe war, konnte ich dann auch problemlos die Kontrolle übernehmen und noch ein paar Meter zurücklegen. Auch was die Geschwindigkeit betrifft, hat es mich überrascht, als ich auf dem Flytrex den neuen Rekord von 76 km/h ablesen konnte.

Erster Auslandsflug

Meine diesjährigen Ferien führten mich zuerst nach Frankreich in die Region von Verdun. Diese geschichtsträchtige Region mit all den Denkmälern wäre ein idealer Ort, um auch ein paar Luftaufnahmen zu machen. Aber der Respekt von den x-tausend Toten Soldaten, welche während dem ersten Weltkrieg hier ihr Leben verloren habe, verzichtete ich darauf und flog abseits der Stellen. Es gibt so viele Möglichkeiten, abseits von Häuser und Oberleitungen zu fliegen.

 Charny-sur-Meuse/ Frankreich

Charny-sur-Meuse/ Frankreich

Dies ist zudem auch mein erster Auslandsflug mit einem meiner Multikopter. Dies führt natürlich auch dazu, dass man etwas vorsichtig ist. Obwohl man sich so gut wie möglich vorbereitet hat, weiss man ja nie, wie die lokalen Autoritäten darauf reagieren.